Rezept Honigkuchen mit Mandeln, Datteln und Preiselbeeren

Das Rezept für diese "süße Sünde" stammt aus Russland, und wer diesen Kuchen einmal gebacken hat, backt ihn immer wieder. Herrlich saftig, herrlich fruchtig, herrlich hmm

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Kastenform von 20 cm Länge (10 Stück)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Weihnachtsbäckerei
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 455 kcal

Zutaten

150 g
flüssiger Honig
1
Ei
75 g
brauner Rohrzucker

Zubereitung

  1. 1.

    Den Honig mit der Butter in einem Topf erhitzen und leicht abkühlen lassen. Den Backofen auf 180° vorheizen, die Backform fetten.

  2. 2.

    Das Ei mit Zucker, Zimt, Kardamom und Muskatblüte dickschaumig aufschlagen. Die Honig-Butter-Mischung einrühren. Die Datteln klein hacken. Mit Mandeln und Preiselbeeren unterrühren. Mehl, Backpulver und Natron mischen. In Portionen auf die Eimasse sieben und unterziehen. Dabei so viel Milch zugeben, bis der Teig schwer vom Löffel fällt.

  3. 3.

    Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im Ofen (Mitte, Umluft 160°) 50-60 Min. backen, bis an einem in den Kuchen gesteckten Holzstäbchen kein Teig mehr haftet. Den Kuchen leicht abgekühlt aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  4. 4.

    Für die Verzierung die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Die Mandeln längs halbieren. Den Kuchen großzügig mit Schokolade übergießen, bis sie an den Seiten hinunterläuft. Antrocknen lassen. Den Kuchen mit Mandelhälften, Preiselbeeren und Silberkugeln verzieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login