Homepage Rezepte Indische Pfannkuchen – vegan und glutenfrei

Rezept Indische Pfannkuchen – vegan und glutenfrei

Glutenfreier und veganer Pfannenhit. Diese Pfannkuchen brauchen zeitlich zwar länger, sind aber geschmacklich eine Sensation.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
305 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Die Bohnen in einem Sieb abspülen und mindestens 5 Std. einweichen. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Bohnen abgießen und mit Ingwer, Kurkuma, 1 TL Salz und 180 ml Wasser fein pürieren. Schalotte unterrühren. Teig kurz quellen lassen.
  2. Inzwischen die Gurke schälen und klein würfeln. Die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Beides mischen, salzen. Für das Chutney den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter samt der feinen Stiele grob hacken. Die Chilischoten längs aufschneiden, entkernen, waschen und grob würfeln. Koriander und Chili mit Zucker, Zitronensaft und Kokosraspeln pürieren. Mit Salz abschmecken.
  3. Das Öl portionsweise in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Pro Pfannkuchen 1 kleine Schöpfkelle Teig hineingeben und mit einem Pfannenwender kreisförmig von innen nach außen zu einem dünnen Pfannkuchen von 18 cm Ø ausstreichen. 2-3 Min. backen, umdrehen und weitere 2 Min. backen. Auf diese Weise 8 Pfannkuchen zubereiten. Mit Gemüse und Chutney füllen, zusammenklappen und servieren.

Lust auf klassiche Pfannkuchen? Hier geht's zum Pfannkuchen-Special. Oder willst du Inspiration aus der indischen Küche?

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login