Rezept Japan-Reistopf

Line

Am besten ganz stilecht im Asia-Schälchen servieren – denn ein bisschen Eindruck zu machen, kann nie schaden. Oder?!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Noch mehr Kochen für Faule
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 490 kcal

Zutaten

1
½ EL Öl
4 EL
Sojasauce
4 EL
Sherry (ersatzweise Orangensaft)
4 EL
Gemüsebrühe
1

Zubereitung

  1. 1.

    Das Hähnchenbrustfilet mit Küchenpapier trocken tupfen, Haut und Sehnen entfernen. Das Fleisch in dünne Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in dünne Ringe schneiden (2 EL vom Grün beiseitelegen). Ingwer schälen und fein hacken.

  2. 2.

    In einer Wokpfanne 1 EL Öl erhitzen. Fleisch, Frühlingszwiebeln und den Ingwer darin unter Rühren bei mittlerer Hitze 5-6 Min. braten. Die Sojasauce, den Sherry und 1-2 Prisen Zucker zugeben, alles gut vermischen und bei geringer Hitze noch 3-4 Min. garen.

  3. 3.

    Übriges Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Reis und Gemüsebrühe dazugeben, vermischen und bei geringer Hitze zugedeckt 2-3 Min. garen. Ei in einer kleinen Schüssel mit je 2-3 Prisen Salz und Pfeffer verrühren. Die Eiermasse unter den Reis mischen, zugedeckt 2-3 Min. garen, bis das Ei gestockt ist.

  4. 4.

    Eierreis mit einer Gabel durchrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in zwei Schälchen füllen. Gebratenes Hähnchen mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und auf dem Reis verteilen. Mit dem beiseitegelegten Frühlingszwiebelgrün bestreuen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login