Rezept Johannisbeer-Baiser-Kuchen

Johannisbeeren sind zwar meist ganz schön sauer, aber in Kombination mit der locker-leichten Baiserhaube schmecken sie ein wahrer Genuss.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 1 SPRINGFORM VON 26 CM Ø (8 STÜCK):
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Deutschland
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 205 kcal

Zutaten

50 g
1 TL
Vanillezucker
100 g
1 TL
Fett für die Form
75 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Johannisbeeren waschen, die Beeren mit einer Gabel abstreifen und in einem Sieb sehr gut abtropfen lassen.

  2. 2.

    Die weiche Butter cremig rühren, Zucker und Vanillezucker dazugeben und weiter kräftig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann erst das Ei unterrühren. Mehl mit Backpulver und 1 Prise Salz mischen und unterziehen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Form gut fetten (eventuell den Formrand mit Backpapier auslegen). Den Teig darauf etwa 1 cm dick ausstreichen und im Ofen (Mitte, Umluft: 160°) in etwa 20 Min. goldgelb backen.

  4. 4.

    Für die Schaummasse die Eiweiße mit Zitronensaft zu sehr festem Schnee schlagen, dabei nach und nach den Zucker dazurieseln lassen. Im letzten Moment die Johannisbeeren unterheben. Die Schaummasse auf dem vorgebackenen Teigboden verstreichen, in weiteren 25-30 Min. goldgelb backen.

  1. 5.

    Die Torte etwa 10 Min. abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Genau das Rezept, das ich gesucht habe - SUPER!

minimale Veränderung - wer's mag: ins Baiser noch 50g flüssigen Honig schlagen, dann erst die Jonhannisbeeren dazu - gibt ein weiches Honigbaiser...

Belledejour
Der schmeckt auch mit Stachelbeeren
Johannisbeer-Baiser-Kuchen  

...die hatte ich gerade bekommen, die schönen dicken Roten.

Wunderbar passend zum Baiser und leicht säuerlich, eine gute Kombination. Dieser Boden ist ebenfalls nicht zu schlagen, locker und auch nicht supersüss. Habe übrigens 1 Eiweiss mehr genommen, die Idee mit dem Honig war nicht schlecht.

emma
Kuchengröße?

kann es sein das die angabe mit dem 26cm durchmesser nicht ganz so stimmt. weil ich hab das halbe rezept für einen kleinen kuchen (20cm) genommen und der wurde seehr dünn ;)

geschmeckt hats trotzdem :)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login