Homepage Rezepte Johannisbeergelee

Zutaten

500 g Gelierzucker 2 : 1 (oder 1 kg Gelierzucker 1 : 1 oder 300 g Gelierzucker 3 : 1)

Rezept Johannisbeergelee

Das Gelee schmeckt nicht nur auf Brot und Brötchen, es lässt sich auch hervorragend zum Abschmecken einsetzen – z. B. für eine Salatsauce.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
300 kcal
leicht

Für ca. 1,5 kg Gelee

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 1,5 kg Gelee

Zubereitung

  1. Die Johannisbeeren waschen und an den Rispen in einen Topf geben. 300 ml Wasser dazugießen und das Ganze zum Kochen bringen. Ca. 5 Min. kochen, bis sich reichlich Saft gebildet hat.
  2. Ein Sieb über eine Schüssel hängen und mit einem angefeuchteten sauberen Küchentuch auskleiden. Die Johannisbeeren hineingießen, abtropfen und abkühlen lassen. Das Tuch dann kräftig zusammendrehen und so viel wie möglich Saft auspressen.
  3. Den Saft abmessen und eventuell mit Wasser auf 1 l auffüllen. Mit dem Zucker und dem Zitronensaft in einem großen hohen Topf verrühren und zum Kochen bringen. Den Saft bei starker bis mittlerer Hitze offen 4 Min. leicht sprudelnd kochen. Häufig umrühren.
  4. Die Gelierprobe machen. Das Gelee wenn nötig abschäumen, dann in 6-8 vorbereitete Gläser füllen. Diese gleich verschließen und ca. 5 Min. auf den Kopf stellen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login