Rezept Kalte Ente

Die Kalte Ente ist der absolute Klassiker aus den 50ern - sie wird nur mir leichtem Weißwein und Sekt zubereitet und ist somit ein relativ bekömmliches Party-Getränk.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 16 Gläser (à 150 ml)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Aus Omas Küche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 130 kcal

Zutaten

1,5 l gut gekühlter trockener leichter Weißwein (z. B. Riesling von der Mosel oder aus Sachsen)
100 g
1
Flasche gut gekühlter trockener Sekt (z. B. Saale-Unstrut-Sekt)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zitronen heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale in einem Stück dünn abschälen. Die Schalenspiralen in eine Bowlenschale hängen. Mit kaltem Weißwein aufgießen, die Schalen 30 Min. ziehen lassen. Zucker mit 100 ml Wasser aufkochen, bis er sich aufgelöst hat, abkühlen lassen.

  2. 2.

    Die Zitronen auspressen, den Saft durch ein feines Sieb zum Weinansatz gießen. Den kalten Sekt aufgießen, umrühren und mit Zuckersirup nach Geschmack süßen. In Gläser verteilen, mit Melisseblättchen garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

tolutolo
zum ersten Mal...

...seit mindestens 25 Jahren habe ich heute "Kalte Ente" getrunken - viele wissen heute gar nicht mehr, was das überhaupt ist. Ich hatte auch ganz vergessen, wie lecker das ist. Ein ideales Sommergetränk!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login