20 leckere Drinks & Cocktails mit Sekt

Ob Geburtstag, Hochzeit oder eine bestandene Prüfung: Zum Anstoßen ist Sekt bei den Deutschen die beliebteste Spirituose.

Einen Anlass zum Feiern gibt es eigentlich häufig. Gerade für spontane Feierlichkeiten haben die meisten von uns eine Flasche Sekt zu Hause. Aber wie lagert man diese eigentlich am besten? Wichtig ist, dass du ihn im stehend, kühl und an einem dunklen Ort aufbewahrst. Sekt ist empfindlich und sollte vor allem nicht in Tonröhren oder Steinregalen gelagert werden. Die ideale Genusstemperatur liegt bei 5 bis 7 Grad.

Und was, wenn du einmal so spontan Besuch bekommst, dass keine Zeit mehr zum Kühlen bleibt? Dann gibt es die Möglichkeit, den Sekt zu "frappieren". Hierfür einen Sektkühler mit Eiswürfeln befüllen, Wasser darüber gießen und alles mit zwei Esslöffeln Salz bestreuen. Das hat zur Folge, dass das Eis taut und Verdunstungskälte entsteht. Drehe die Flasche in der Kältesole ungefähr 10 Minuten um den Flaschenhals und schon hat dein Sekt die perfekte Trinktemperatur erreicht. Das Gleiche funktioniert übrigens auch mit Champagner und Prosecco.

Anzeige
Anzeige
Login