Homepage Rezepte Kalte Somen-Nudeln mit Sesamsauce

Zutaten

Rezept Kalte Somen-Nudeln mit Sesamsauce

Erfrischendes japanisches Pastagericht für den Sommer.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
445 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Außerdem

Zubereitung

  1. Sojasauce, Mirin, Sake und Zucker in einem kleinen Topf verrühren und zum Kochen bringen. Dashibrühe und Tahin unterrühren und abkühlen lassen. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und den grünen Teil in feine Ringe schneiden. Die Gurke waschen, in ca. 0,5 cm dicke Scheiben und diese in ca. 0,5 cm dünne Streifen schneiden. Schinken in feine Streifen schneiden. Basilikum waschen und trocken schütteln, Blättchen vom Stängel zupfen.
  2. Sesam ohne Fett in einer Pfanne anrösten. In einem großen Topf 2 l Wasser zum Kochen bringen. Die Somen-Nudeln nach Packungsanweisung darin garen. In einer großen Schüssel kaltes Wasser bereitstellen. Die Nudeln abgießen, gleich in das kalte Wasser geben und darin leicht aneinanderreiben. Dann erneut abgießen.
  3. Eine Servierschüssel mit etwas kaltem Wasser und mit Eiswürfeln füllen, die Somen-Nudeln darin anrichten und mit dem Basilikum garnieren. Die Sesamsauce, die Gurken- und Schinkenstreifen, die Frühlingszwiebelringe und den Sesam jeweils auf kleine Teller oder Schälchen verteilen und zu den Somen-Nudeln servieren.

Tipp: Besonders an heißen Sommertagen sind die gekühlten Somen-Nudeln erfrischend und damit sehr beliebt.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

16 leckere Rezepte mit Udon Nudeln

16 leckere Rezepte mit Udon Nudeln

34 leckere Rezepte mit Ramen-Nudeln

34 leckere Rezepte mit Ramen-Nudeln

27 japanische Teriyaki-Rezepte

27 japanische Teriyaki-Rezepte