Rezept Kalter Hund

Ein unglaublich schokoladiges Geschmackserlebnis, von dem man nie genug haben kann. Vor dem Verzehr muss er aber mindestens 4 Std. kühlen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Kastenform von 26 cm Länge (ca. 22 Stück)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Küchenschätze
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 195 kcal

Zutaten

250 g
Kokosfett
3
gehäufte EL Kakaopulver
125 g
300 g
Butterkekse
Backpapier für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Das Kokosfett bei kleiner Hitze schmelzen. Den Kakao dazugeben und gut unterrühren. Etwas abkühlen lassen. In einer Schüssel Eier, Zucker und Milch oder Rum gut verrühren. Die abgekühlte, aber noch flüssige Kakaomischung unterrühren.

  2. 2.

    Die Kastenform so mit Backpapier auslegen, dass das Papier an beiden Seiten übersteht (das erleichtert es später, den Kuchen zu stürzen).

  3. 3.

    Ca. 3 EL der Schokocreme auf dem Boden verstreichen. Eine Lage Butterkekse hineingeben und mit ca. 3 EL der Creme bestreichen. So fortfahren, bis die ganze Schokocreme verbraucht ist. Die letzte Schicht sollte aus Schokocreme bestehen.

  4. 4.

    Das Backpapier über die oberste Schicht legen und das Ganze mit einem Teller oder einem Paket Butter beschweren. Mind. 4 Std. oder über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Den Kalten Hund mithilfe des Backpapiers aus der Form auf ein Schneidebrett stürzen und in fingerbreite Scheiben schneiden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login