Homepage Rezepte Einfacher Kalter Hund

Zutaten

50 g Mandeln
125 g Zucker
250 g Butter
ca. 40 g Kakaopulver
evtl. 1 TL Zimtpulver
ca. 150 g Butterkekse

Rezept Einfacher Kalter Hund

Leckerer Schokokuchen mit Knuspereffekt dank Mandeln und Haselnüssen. Dieser Klassiker ist der Hit auf jedem Kinderfest.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
255 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Kastenform von 20 cm Länge (20 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform von 20 cm Länge (20 Stücke)

Zubereitung

  1. Die Mandeln und Haselnüsse möglichst gleichmäßig fein hacken. In einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze hellbraun rösten, mit 25 g Zucker bestreuen und kurz karamellisieren lassen. Dann auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
  2. Die Schokolade in Stückchen brechen, die Butter in Würfel schneiden und beides in einem Topf bei kleiner Hitze unter Rühren schmelzen. Übrigen Zucker, 30 g Kakaopulver und nach Belieben den Zimt unterrühren. Mandeln und Nüsse unterrühren. Die Schokocreme etwas abkühlen lassen.
  3. Die Kastenform mit Wasser ausspülen und so mit Frischhaltefolie auslegen, dass die Folie an beiden Seiten etwas übersteht. 2 - 3 EL Schokocreme in der Form verstreichen und mit Butterkeksen bedecken. So fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind, die letzte Schicht sollte aus Keksen bestehen.
  4. Den Kuchen mindestens 4 Std. oder am besten über Nacht kalt stellen. Mithilfe der Frischhaltefolie aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte stürzen. Den Kuchen mit dem restlichen Kakaopulver bestäuben und mit einem scharfen Messer in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(7)