Homepage Rezepte Kiwi-Kuchen ohne backen

Zutaten

Für den Boden:

Für obendrauf:

250 g Cashewkerne
75 ml Zitronensaft
75 ml Ahornsirup
2 Kiwis

Außerdem:

Kastenform (20 x 11 cm)

Rezept Kiwi-Kuchen ohne backen

Ein veganer Kiwi-Kuchen für heiße Sommertage. Perfekt zum Erfrischen am Nachmittag, denn der Kuchen kommt aus dem Tiefkühlfach.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
370 kcal
leicht

Zum Genießen: 10 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: Zum Genießen: 10 Stücke

Für den Boden:

Für obendrauf:

Außerdem:

  • Kastenform (20 x 11 cm)

Zubereitung

  1. Die Kastenform mit Backpapier auslegen. Für den Boden die getrockneten Feigen mit den Mandeln und Kokosraspeln in die Küchenmaschine geben und fein zerkleinern. Die Feigenmischung in die Form drücken, sodass ein fester, glatter Boden entsteht.
  2. Für obendrauf Cashewkerne, Zitronensaft, Ahornsirup und Kokosöl in die Küchenmaschine geben und zu einem cremigen Püree mixen. Das Püree auf dem Kuchenboden verteilen und glatt streichen.
  3. Die Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Den Kuchen damit belegen. Vor dem Servieren ca. 20 Min. im Tiefkühlfach kalt stellen.

Speed-Tipp

Was, das Kokosöl ist noch zu fest? Dann stell′ das Glas einfach in eine Schüssel mit heißem Wasser während du den Boden machst. Das Öl ist im Nu geschmolzen und schon kann′s weitergehen.

>> Backen

>> Schnelle Rezepte

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login