Homepage Rezepte Kiwimuffins

Rezept Kiwimuffins

Kiwis sieht man nicht oft in Muffins, sie verleihen dem Gebäck aber eine ganz besonders fruchtige Note.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
320 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Für den Teig

Für die Creme

Außerdem

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Papierförmchen in der Muffinform verteilen. Für den Teig die Kiwis schälen und pürieren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Butter mit dem Zucker in einer Schüssel mit den Rührbesen des Handrührgeräts leicht schaumig rühren. Die Eier nacheinander jeweils gut unterrühren. Die Mehlmischung und das Kiwipüree unterrühren.
  2. Teig in die Förmchen füllen. Im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen, Muffins ca. 5 Min. in der Form abkühlen lassen. Herauslösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  3. Für die Creme den Frischkäse und den Puderzucker in einer Schüssel mindestens 5 Min. aufschlagen. Die Kiwis schälen. 1 Kiwi pürieren, die andere in kleine Würfel schneiden. Zum Servieren die Frischkäsecreme auf den Muffins verteilen und gleichmäßig verstreichen. Mit Kiwipüree beträufeln und mit Kiwiwürfeln bestreuen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Kiwi schälen und schneiden

Kiwi schälen und schneiden

Bananen-Muffins mit Amaretti-Haube

Die besten Rezepte für Bananen-Muffins

Zucchini-Nuss-Muffins

Die besten Rezepte für Nuss-Muffins