Homepage Rezepte Kleine Rhabarber-Pies

Zutaten

300 g Mehl
150 g Zucker
1 Prise Salz
200 g Butter
500 g Rhabarber
2 gestrichene EL Speisestärke
2 EL Zimtzucker

Rezept Kleine Rhabarber-Pies

Fruchtiger Rhabarber wird von knusprigen Mürbeteig umhüllt. Die kleinen Kuchen sind ganz einfach zuzubereiten und ganz schnell fertig.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
560 kcal
leicht

Für 6 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Stück

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. 100 g Zucker, Salz und 1 Ei dazugeben. Die Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Alles vom Rand aus rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln, ca. 30 Min. kalt stellen.
  2. Inzwischen den Rhabarber putzen, waschen, schälen und in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. Mit Stärke und übrigem Zucker mischen und ca. 10 Min. Saft ziehen lassen. Ofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen.
  3. Den Teig in 5 Portionen teilen, jeweils auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen. Einen Teller (ca. 20 cm Ø) darauflegen, den Teig ausschneiden. Teigreste verkneten und einen sechsten Kreis ausrollen. Je ein Sechstel der Füllung in die Mitte der Kreise geben. Die Teigränder so über die Füllung legen, dass in der Mitte etwas Füllung zu sehen ist. Auf das Blech legen, übriges Ei verquirlen. Teig damit bestreichen, mit Zimtzucker bestreuen. Im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen.

Sie können gar nicht genug von Rhabarber bekommen oder suchen noch Tipps für die Zubereitung von Rhabarber? Dann schauen Sie doch einfach in unserem großen Special für Rhabarber-Rezepte und Tipps vorbei.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login