Rezept Knusprige Kirsch-Crumble-Muffins

Warum einen Kirsch-Crumble nicht mal portionsweise in kleine Muffinmulden geben und so einen kleinen Bruder daraus backen?

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 12 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
1 Form - 50 Muffins
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 255 kcal

Zutaten

60 g
Butterkekse
50 g
Marzipan-Rohmasse
100 g
100 g
150 g
12er-Muffinblech
12
Papierförmchen fürs Blech

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Je ein Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs setzen. Die Butterkekse fein zerbröseln, das Marzipan sehr klein würfeln oder hacken.

  2. 2.

    Mandeln, Mehl, Zucker und die Butter in Flöckchen mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Etwa 300 g abnehmen und kühl stellen. Übrige Streusel mit Keksbröseln und Marzipan mischen.

  3. 3.

    Die Keks-Marzipan-Mischung in die Blechvertiefungen füllen. Die tiefgekühlten Kirschen darauf verteilen und mit den Streuseln bedecken. Die Muffins im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen. Dann herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

fabuneek
mit kindern backen

ich habe dieses rezept mit meiner nichte gebacken und es hat uns beiden viel spaß gemacht.

 

bei der zubereitung wird gebröselt und geknetet (bei uns auch das marzipan) und außer einer waage und dem backofen wird kein küchengerät benötigt.

 

eine absolute empfehlung zum backen mit kindern!

Aphrodite
Das greife ich doch gleich mal auf.

@fabuneek, danke für den Tipp. Meine Tochter mag diese Doppelkekse mit Schoko-Milchfüllung drin. Die machen sich bestimmt auch gut als Crumble. Ich nehme diese kleinen Kuchen gerne als Dessert.

muffinfee
schön süß

schmeckt besonders gut im Herbst....

und da das Rezept sehr einfach ist, wird es im nächsten Jahr bestimmt wieder hervorgekramt...

Gibt es eine Möglichtkeit das Marzipan zu ersetzen? Marzipan ist niht bei allen in meiner Familie so beliebt...

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login