Rezept Knuspriger Kirschkuchen

Dieser Kirschkuchen braucht keine modischen Albernheiten - so wie er ist, hat er schon Generationen von Familien begeistert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für eine runde Kuchenform von von 26-28 cm Durchmesser
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Italian Basics
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 245 kcal

Zutaten

26-28 cm Durchmesser
250 g
50 g
fein geriebene Mandeln
1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl und Mandeln für den Teig mit dem Salz und dem Zucker in eine Schüssel schütten. Die Butter in kleine Würfel schneiden, in die Schüssel geben, Ei und Eigelb auch.

  2. 2.

    Das Ganze erst mal in der Schüssel mischen, bis es schon ein bisschen zusammenhält, dann auf der Arbeitsplatte weiterkneten, bis alles glatt ausschaut und auch keine Butterstückchen mehr zu sehen sind. Den Teig zur Kugel rollen, in Butterbrotpapier packen und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

  3. 3.

    In der Zeit geht's um die Füllung. Frische Kirschen waschen und von den Stielen abzupfen. Die Steine auch entfernen, am besten mit dem Kirschentsteiner durchstechen. Wer keinen hat, Nachbarn fragen oder fummeln: Kirschen aufschneiden und den Stein mit den Fingern rauslösen.

  4. 4.

    Die frischen Kirschen mit dem Zucker und dem Nelkenpulver warm machen. Dann bei mittlerer Hitze – nicht zu heiß, sonst brennen die feinen Früchte an – ungefähr 15 Minuten köcheln lassen. Ohne Deckel, damit die Flüssigkeit so weit verdampfen kann, dass die Kirschen leicht dickflüssig werden. Die Zitrone unter heißem Wasser gut abwaschen und abtrocknen. Die Schale abreiben und zu den Kirschen rühren. Kirschen aus dem Glas abtropfen lassen und mit Nelkenpulver und Zitronenschale mischen. Das war's!

  1. 5.

    Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (ohne Vorheizen: Umluft 160 Grad). Form aus dem Schrank holen, Fett braucht sie nicht.

  2. 6.

    Teig dritteln und ein Drittel weglegen. Die beiden anderen zusammenkneten und zur Kugel rollen. Ein Stück Klarsichtfolie auf den Tisch legen, Kugel drauf und wieder ein großes Stück Folie drauflegen. Zwischen der Folie rollt man den Teig jetzt rund und dünn aus. Und etwas größer als die Form. Wenn das Ziel erreicht ist, die obere Folie abziehen, den Teig umgedreht in die Form legen und das obere Folienstück auch abziehen. Teig in der Form in Form drücken, mit einer Gabel mehrmals einstechen und einen ungefähr 2 cm hohen Rand basteln.

  3. 7.

    Den übrigen Teig auf Mehl ausrollen und in Streifen schneiden. Das Kirschkompott oder die Kirschen aus dem Glas auf dem Teig in der Form verstreichen. Die Teigstreifen mit etwa 2 cm Abstand voneinander auf die Kirschen legen, dann die Form drehen und nochmal Teigstreifen wie ein Gitter auflegen. Eigelb und Milch verrühren, die Teigstreifen damit bepinseln. Die Crostata auf der mittleren Schiene ungefähr 45 Minuten backen, bis sie schön knusprig ist. 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann auf ein Kuchengitter legen und abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Achtung...

...Nelke ist ein ziemlich intensives Gewürz. Deswegen sehr sparsam dosieren.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login