Homepage Rezepte Kokos-Bananen-Smoothie mit Lupinen

Rezept Kokos-Bananen-Smoothie mit Lupinen

Mit diesem Smoothie startest du voller Energie in den neuen Tag und bleibst auch bis zum Mittagessen satt bei nur 245 Kalorien.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
245 kcal
leicht

Für 2 Gläser à 300 ml

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Gläser à 300 ml

Zubereitung

  1. Am Vortag die Bananen schälen, in Stücke schneiden und in einem Gefrier-beutel mindestens 3 Std. oder über Nacht ins Tiefkühlfach legen.
  2. Am nächsten Tag die Bananen in einen hohen Rührbecher oder in den Standmixer geben (je nach Leistungsstärke des Mixers die Bananen vorher etwas antauen lassen). Die Dattel entkernen und klein schneiden.
  3. Die Bio-Orange heiß waschen, abtrocknen und 1 TL Schale abreiben. Die Orange halbieren, zwei Spalten abschneiden und beiseitelegen. Den Saft aus beiden Orangen auspressen. Dattel, Orangenschale, -saft, Proteinshake-Pulver und die Hälfte des Kokosdrinks mit den Bananen fein mixen.
  4. Den restlichen Kokosdrink hinzufügen und kurz und kräftig untermixen. Den Shake mit Limettensaft abschmecken und in Gläser oder Glasflaschen verteilen. Die Orangenspalten jeweils bis zur Mitte ein-schneiden, an den Glasrand stecken und die Smoothies nach Belieben mit einem Trinkhalm servieren.

Cool down: Die Bananen nicht tiefkühlen, dafür 100 g Crushed Ice zum Mixen hinzufügen. Ein Hochleistungsmixer schafft natürlich auch ganze Eiswürfel.

Noch mehr leckere Protein-Shakes findest du hier: 11 Protein-Shakes zum Selbermachen oder probieren den leckeren Heidelbeer-Lupinen-Smoothie.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login