Homepage Rezepte Kräuter-Erbsen-Lupinen-Aufstrich

Rezept Kräuter-Erbsen-Lupinen-Aufstrich

Der Aufstrich bringt auch im Winter Frische aufs Brot. Perfekt für die vegane Ernährung.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
70 kcal
leicht

Für 6 Portionen (ca. 270 g)

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Portionen (ca. 270 g)

Zubereitung

  1. Die Schalotte schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Schalotte darin in ca. 2 Min. glasig dünsten. Das Lupinenschrot und die TK-Erbsen 1-2 Min. mitdünsten. Die Brühe angießen, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze 4-5 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  2. Den Erbsen-Lupinen-Mix und das übrige Öl in einem hohen Rührbecher mit dem Pürierstab fein mixen. Die Paste mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft herzhaft würzen und abkühlen lassen.
  3. Inzwischen die Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und bis auf ein paar wenige fein schneiden. Die Kräuter unter die Paste mischen. Den Aufstrich im Kühlschrank ca. 30 Min. ziehen lassen und noch einmal abschmecken. Passt prima zu Vollkornbrot, Ciabatta oder Baguette. Im Kühlschrank hält sich der Aufstrich ca. 1 Woche.

Rundum gesund und bunt: Jede Menge Gemüse und frische Kräuter, dazu Lupinenschrot für Struktur und Biss – fertig ist eine leckere vegane Mahlzeit.

Noch mehr vegane Aufstriche: KichererbsenaufstrichLinsenaufstrich mit ChampignonsTofu-Nuss-Aufstrich

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login