Rezept Krokantkuchen

Volle Nuss-Power: Sowohl im Rührteig als auch in der Krokantfüllung stecken jede Menge Haselnüsse. Für fruchtige Süße sorgt Johannisbeergelee.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 1 Springform von 24 cm Ø (12 Stück)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Lieblingskuchen
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 441 kcal

Zutaten

4
50 g
100 g
Puderzucker
100 g
Puderzucker
4 EL
Johannisbeergelee
200 g
Puderzucker
Backpapier für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen vorheizen. Das Backblech mit Backpapier belegen. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten.

  2. 2.

    Eier trennen. Eiweiße steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen. Eigelbe, Puderzucker und Zucker cremig rühren. Eischnee und Haselnüsse unterheben. In die Form füllen. Im Ofen bei 180° (Mitte, Umluft 160°) 40 Min. backen. Leicht abgekühlt aus der Form lösen, auskühlen lassen.

  3. 3.

    Puderzucker in einer Pfanne bei geringer Hitze schmelzen lassen. Die gehackten Haselnüsse gut untermischen. Den Krokant abkühlen lassen.

  4. 4.

    Den Kuchen einmal quer durchschneiden. Den unteren Boden mit 2 EL Gelee bestreichen. Mit etwas Krokant bestreuen. Den zweiten Boden aufsetzen und mit 2 EL Gelee bestreichen. Eiweiß steif schlagen, mit Puderzucker und Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Den Kuchen damit überziehen. Die Glasur etwas antrocknen lassen. Den Kuchen dekorativ mit Krokant bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login