Homepage Rezepte Kürbis-Erdnuss-Curry

Rezept Kürbis-Erdnuss-Curry

Hier wird der Kürbis mit dem Spiralschneider in dünne Streifen gehobelt. So verkürzt sich die Garzeit und das Curry ist ganz schnell zubereitet.

Rezeptinfos

unter 30 min
353 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Kürbis waschen, putzen und schälen. Das Fruchtfleisch zurechtschneiden und mit dem Spiralschneider in dünne Streifen hobeln, diese kürzer schneiden. Schalotte schälen, längs halbieren und in Spalten schneiden. Kaffir-Limettenblätter waschen, trocken tupfen, die harte Mittelrippe herausschneiden und die Blatthälften jeweils in feine Streifen schneiden.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Schalottenspalten darin andünsten. Die Kürbisnudeln dazugeben und kurz mitbraten. Die Currypaste unterrühren, dann Kokosmilch und Gemüsebrühe zugeben. Mit Fischsauce würzen, Kaffir-Limettenblätter und Erdnussmus unterrühren.
  3. Das Kürbis-Curry zugedeckt bei mittlerer Hitze in 8-10 Min. bissfest garen. Mit Limettensaft abschmecken und sofort servieren.

Wer möchte, kann zusätzlich 150 g in schmale Streifen geschnittenes Rinderfilet mit dem Erdnussmus unter die Sauce rühren und mitgaren.

Noch mehr Kürbis gibt es hier: Kürbis-Rezepte

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)