Homepage Rezepte Kürbis-Flammkuchen mit Schinken

Zutaten

Rezept Kürbis-Flammkuchen mit Schinken

Unser Kürbis-Flammkuchen stellt die klassische Variante ganz leicht in den Schatten. Himmlisch gut!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
665 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Hefe in 4 EL warmem Wasser auflösen. Mit Mehl, Buttermilch, Öl und ½ TL Salz zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen. Inzwischen den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und mit Schale in dünne Streifen hobeln. Die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Von den Rosmarinzweigen die Nadeln abstreifen und grob hacken.
  2. Backofen auf 240° vorheizen. Teig auf der bemehlten Fläche mit den Händen durchkneten, in zwei Portionen teilen und jeweils auf 1 Bogen Backpapier dünn und oval ausrollen.
  3. Crème fraîche mit Salz und Pfeffer verrühren, auf den Teigfladen verstreichen. Kürbis, Zwiebeln und Rosmarin darauf verteilen, salzen und pfeffern. Nacheinander jeweils einen Teigfladen samt Backpapier auf das Blech ziehen und im heißen Ofen (unten) 10-15 Min. backen.
  4. Rucola waschen, verlesen und trocken schütteln. Schinken in mundgerechte Stücke zupfen. Beides auf dem Flammkuchen verteilen, mit Olivenöl beträufeln und heiß servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login