Homepage Rezepte Kürbisfladenbrot und -pizza

Rezept Kürbisfladenbrot und -pizza

Dieser einfache Teig auf Basis von Kürbisfruchtfleisch kann sowohl als Pizza- als auch Fladenbrot-Teig genutzt werden.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
140 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Scheiben bzw. Stücke

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Scheiben bzw. Stücke

Für das Brot

Für den Belag

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in 2 cm große Stücke schneiden. In einem Hochleistungsmixer zügig zerkleinern - der Kürbis soll fein geschreddert, nicht püriert werden. Alternativ den Kürbis mit der Gemüsereibe fein reiben. Die Kürbisraspel mit den Eiern und den gemahlenen Mandeln verrühren.
  3. Die Kürbismasse auf dem Blech ca. 6 mm hoch verteilen. Das Kürbisbrot im Ofen (Mitte) 25 Min. backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Das Brot in ca. 12 Stücke schneiden. Die Brotstücke können mit Brotaufstrich und Rohkost als Abendessen serviert werden.
  4. Den Zucchino putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Den Mozzarella abtropfen lassen und fein zerzupfen. Den Mais in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die gebackene Teigplatte mit passierten Tomaten bestreichen. Zucchino, Mais und Mozzarella auf der Kürbispizza verteilen und diese noch ca. 15 Min. backen.
  5. Die Tomaten mit italienischen Kräutern würzen. Die Pizza nach dem Backen noch mit Salz und Pfeffer würzen. Als Belag passen auch Salami, Thunfisch, Kapern oder alter Gouda.

Gemahlene Mandeln ersetzen hier das herkömmliche Mehl und zaubern schnell ein glutenfreies Brot. Selbstverständlich eignen sich auch andere gemahlene Nüsse.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

27 leckere Kürbis-Aufläufe & -Gratins

27 leckere Kürbis-Aufläufe & -Gratins

Kürbisbrötchen Rezept

Kürbisbrötchen Rezept

Vegetarische Pizza

Vegetarische Pizza