Homepage Rezepte Labneh-Cake -Zitrone-

Zutaten

1000 gr. 1000 gr. Jogurt 3,5 % , Natur ohne Zusätze
70 ml Sauerrahm
1 St. Bio-Zitrone
60 gr. Rohrzucker, fein
3 St. Eier
Für den Boden-Mürbeteig
90 gr. Mehl
1 EL Zucker
1 Prise Zimt
45 gr. Butter

alternativ:

12 St. Löffelbiskuit
1 EL Butter

alternativ:

120 gr. Amarettini
1 EL Butter
18er Springform
Butter für die Form

Rezept Labneh-Cake -Zitrone-

Mini-Cheesecake mit Labneh hergestellt, mit Zitrone verfeinert. Frischkäsekuchen nach amerikanischen Vorbild.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel
Portionsgröße

6

Zutaten

Portionsgröße: 6
  • 1000 gr. 1000 gr. Jogurt 3,5 % , Natur ohne Zusätze
  • 70 ml Sauerrahm
  • 1 St. Bio-Zitrone
  • 60 gr. Rohrzucker, fein
  • 3 St. Eier
  • Für den Boden-Mürbeteig
  • 90 gr. Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 45 gr. Butter

alternativ:

  • 12 St. Löffelbiskuit
  • 1 EL Butter

alternativ:

  • 120 gr. Amarettini
  • 1 EL Butter
  • 18er Springform
  • Butter für die Form

Zubereitung

  1. Labneh vorbereiten: 24 Stunden vorher zum Entwässern den Jogurt in ein Gefäß geben und abtropfen lassen. Ich nehme dafür eine 3 l Salatschleuder, das Sieb gleite ich mit Küchentüchern aus, damit das Sieb höher steht gebe ich noch eine kleine Tasse unten rein in das Wasserauffanggefäß, gut abdecken und in den Kühlschrank stellen.
  2. Boden je nach Gusto machen. Mürbe Teig wie klassischer Mürbeteig, ohne vorbacken. Mit Löffelbiskuit: diese in eimem Beutel mit dem Staekklopfer in feine Brösel klopfen und mit dem Löffel Butter gut vermischen und in die gebuttertet Form bröseln und festdrücken, ohne vorbacken, genau so, nur mit den Amarettini verfahren. Der Cheesecake schmeckt auch ohne Boden gut.
  3. Backofen auf 180° vorheizen, Ober-und Unterhitze.
  4. Für die Cheesemasse: Den abgetropften Jogurt in eine Rührschüssel geben,den Sauerrahm, Zucker, den Abrieb(fein) der Bio-Zitrone und den frischen Saft der Bio-Zitrone, die Eier aufschlagen und dazu geben und alles zu einer cremigen Masse rühren.
  5. Die 18er Springform ausbuttern, den Boden unter verteilen, je nach dem welchen man mag, die Cheesemasse darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen, auf der 2. Schiene von unten 50 Minuten bei 180° Backen, dann die Temperatur wegnehmen, den Cake noch mintesten 15 Minuten im Ofen lassen, dann die Backofentür öffnen und den Cheesecake rausnehmen und in der Form auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Ich wollte ja schon den Quarkkuchen umrechnen...

und dachte mir, lasse ich halt die Birnen weg. Dann habe ich mir jedoch den Quark-Streuselkuchen von Lizchen herausgesucht (so für Anfänger, auf Nummer sicher). Und jetzt stelle ich fest: Hier im Rezept ist keine Sahne drin und kein Quark und JOGHURT habe ich nicht eingekauft! Klein und süß sieht er aus. Also, wenn ich den Quarkstreusel von Lizchen aufgegessen habe, wird dieser probiert! Mit dem Mürbeteig - wenn schon, denn schon. Und Labneh finde ich noch einen Tick feiner als Quark. Bin jetzt schon gespannt, wie es bei mir wird.

Kommt wie gerufen!

Ich suche noch einen kleinen Kuchen für Ostern (Sohn hat Geburtstag) und mit 'zitroniges' kann ich immer bei ihm punkten. DANKE :-)

Anzeige
Anzeige
Login