Rezept Lachskoteletts auf Fenchel im Orangensud

Lachs mit Fenchel und Orangen? Da lassen wir uns nicht zweimal bitten. Wer hätte das gedacht: Das feine Low Carb-Gericht ist in nur 20 Minuten fertig.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Low Carb
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 540 kcal, 36 g F, 32 g EW, 21 g KH

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Die Fenchelknollen putzen, waschen, halbieren und den Strunk herausschneiden. Die Hälften dann quer in dünne Streifen schneiden. Die Orangen auspressen, den Saft beiseitestellen.

  2. 2.

    Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Lachskoteletts kalt abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Öl bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 1 Min. anbraten. Aus der Pfanne nehmen, auf einen Teller legen und beiseitestellen.

  3. 3.

    Die Butter in der Pfanne aufschäumen lassen. Den Fenchel hineingeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. anschwitzen. Dabei mit Salz und Koriander würzen. Mit der Gemüsebrühe und dem Orangensaft ablöschen und den Fenchel ca. 3 Min. weiterdünsten. Danach den Lachs auf das Gemüse legen, die Pfanne abdecken und alles in ca. 5 Min. fertig garen.

  4. 4.

    Die Lachskoteletts aus der Pfanne nehmen. Den Fenchel mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Honig abschmecken und auf zwei Tellern anrichten. Den Lachs darauflegen, mit dem Orangensud beträufeln und servieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Wahlweise kannst du das Gemüse auch mit Chicorée oder Chinakohl zubereiten. Und wenn es mal etwas Besonderes sein soll, verwende Seeteufel statt der Lachskoteletts.

Noch mehr Abwechslung am Abend: Hier haben wir für dich einen Überblick über die besten Low Carb Abendessen Rezepte.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login