Rezept Lachsröllchen auf Feldsalat

Ein kaltes Gericht, das sich wunderbar vorbereiten lässt, denn die Lachsröllchen müssen einige Zeit ziehen. Ideal auch für ein kaltes Büfett.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schlank im Schlaf - Das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 326 kcal

Zutaten

1
Ei
400 g
3 EL
Weißweinessig
50 ml
1 TL
mittelscharfer Senf

Zubereitung

  1. 1.

    4 Stücke Klarsichtfolie von je 30 × 40 cm Größe abschneiden und auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Auf jedes Stück Folie ca. 50 g Lachs so überlappend auslegen, dass ein Rechteck von 20 × 25 cm entsteht.

  2. 2.

    Den Frischkäse cremig aufschlagen und die Lachs-Rechtecke gleichmäßig damit bestreichen. Mit dem Estragon bestreuen. Mithilfe der Folie den Lachs von der Längsseite her zu strammen Röllchen aufrollen und fest in die Folienstücke einwickeln.

  3. 3.

    Die Lachsröllchen mindestens 2 Std. (am besten über Nacht) im Kühlschrank kalt stellen.

  4. 4.

    Vor dem Anrichten das Ei in 10 Min. hart kochen. Abschrecken und abkühlen lassen. Den Feldsalat gründlich waschen, putzen und trockenschleudern. Das Ei pellen, halbieren und das Eiweiß vom Eigelb trennen. Das Eiweiß hacken und beiseite stellen.

  1. 5.

    Das Eigelb mit einer Gabel zerdrücken und mit Essig, Buttermilch, Senf, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Den Feldsalat darin wenden und anrichten. Die Lachsröllchen auswickeln und in 2 cm breite Scheiben schneiden. Auf dem Salat verteilen und mit dem Eiweiß bestreuen.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login