Rezept Lammcarpaccio mit Salsa Verde

Line

Wer einen Mörser verwendet, um die Kräuter zu zerkleinern, tut gut daran. Denn dadurch entfalten sich die Aromen viel besser als "eingesperrt" in einem Blitzhacker.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
ROH
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 125 kcal

Zutaten

3 Stängel
1 Bund
2 EL
kalt gepresstes Olivenöl

Zubereitung

  1. 1.

    Den Lammlachs gut in Frischhaltefolie einwicklen und etwa 30 Min. im Tiefkühlfach anfrieren lassen.

  2. 2.

    Inzwischen die Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Petersilien- und Estragonblättchen von den Stängeln zupfen. Kräuter nach Belieben mit dem Messer ganz fein hacken oder nur grob schneiden und dann mit dem Mörser fein zerstoßen. Alternativ einen elektrischen Blitzhacker verwenden.

  3. 3.

    Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Olivenöl unter die Kräuter rühren. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und ebenfalls unter die Salsa verde rühren. Den Saft der Zitrone auspressen.

  4. 4.

    Das angefrorene Lammfleisch mit einem sehr scharfen, langen, schmalen Messer quer in möglichst dünne Scheiben schneiden. Das Fleisch mit dem Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

  1. 5.

    Anrichten: Die Lammlachsscheiben auf vier großen Tellern oder einer Platte leicht überlappend auslegen, dabei rundherum einen kleinen Rand frei lassen. Die Salsa verde auf dem Fleisch verteilen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login