Homepage Rezepte Lammkeule am Spieß (Mechoui)

Rezept Lammkeule am Spieß (Mechoui)

Die Keule wird mit Knoblauchzehen gespickt und dann in einer Kräuter-Gewürz-Mischung mariniert. Und dann ist der Grillmeister gefragt ...

Rezeptinfos

mehr als 90 min
485 kcal
leicht

Für 6-8 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 6-8 Personen:

Zubereitung

  1. Die Lammkeule mit Küchenpapier abtupfen. Abstehende Haut- und Sehnenreste glatt abschneiden, Fettreste belassen.
  2. Kräuter und Gewürze mischen. Den Knoblauch abziehen, längs halbieren und in der Gewürzmischung wenden. Salz bereitstellen.
  3. Die Lammkeule mit einem spitzen Messerchen parallel zu den Fleischfasern einstechen. Einen Finger in das Salz tauchen und die Einstiche so vergrößern, dass eine Knoblauchhälfte Platz hat. Die Keule auf diese Art rundum gleichmäßig mit Knoblauch spicken.
  4. Die restliche Kräuter-Gewürz-Mischung mit Olivenöl verrühren. Die Keule mit einem Teil davon rundum bestreichen. In Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 4-6 Std. oder über Nacht marinieren. Ca. 1 Std. vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen.
  5. Den Holzkohlengrill mit reichlich Holzkohlenbriketts oder den Backofengrill anheizen. Die Lammkeule aus der Folie wickeln und auf den Drehspieß stecken. Den Spieß dabei am dicken Teil der Keule ansetzen und längs durch die Fleischmitte stecken. Sobald die Briketts mit einer weißen Ascheschicht überzogen sind, im Kohlenbehälter vor und hinter dem für den Spieß vorgesehenen Platz verteilen.
  6. Die Lammkeule zunächst bei starker, dann bei mittlerer Hitze ca. 45 Min. garen. Dabei ständig drehen. Den Spieß abnehmen und die gegarten äußeren Fleischschichten mit einem scharfen Messer dünn abschneiden. Sofort servieren. Den Spieß wieder über die Glut hängen und weitergrillen, bis die nächsten Portionen gar sind.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login