Homepage Rezepte Lauchbrot mit Speck

Zutaten

30 g Butter
Reichlich Wasser zum Kochen
20 g Hefe (ca. 1/2 Würfel)
600 ml Wasser
150 g flüssiger Natursauerteig (selbst angesetzt oder im Beutel)
20 g Salz (ca. 4 TL)
100 g Schweine- oder Gänseschmalz
Backpapier für das Blech

Rezept Lauchbrot mit Speck

Bei Lauchbrot mit Speck brauchen Sie nur noch Butter dazu. Alles andere ist schon drin!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

Für 4 Brote (à 650 g)

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Brote (à 650 g)

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen und fein würfeln. Speck am Stück ohne Schwarte ebenfalls würfeln. Eine Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin – zunächst ohne Zugabe von Fett – bei kleiner Hitze langsam knusprig ausbraten. Zum Schluss Butter zugeben und schmelzen lassen, den Knoblauch zufügen und 1 Min. mit anbraten. Die Speckwürfel in ein Sieb abgießen, dabei das Fett auffangen und beiseitestellen.
  2. Den Lauch der Länge nach aufschlitzen und gründlich waschen. Wurzelansatz und grobe Blätter abschneiden und Lauch in feine Ringe schneiden. Reichlich Wasser in einem Topf aufkochen, den Lauch darin 2 Min. bei großer Hitze kochen. In ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
  3. Den Apfel schälen, halbieren und ohne das Kerngehäuse in feine Würfel schneiden.
  4. Für den Teig die Hefe in einer Schüssel in dem lauwarmen Wasser auflösen und mit dem Sauerteig mischen. Die Mehlsorten und zum Schluss das Salz hinzufügen und alles gut unterarbeiten. Den Teig 3 Min. in der Küchenmaschine (auf langsamer Stufe) oder von Hand durchkneten.
  5. Das Schmalz zugeben und erneut 5 Min. kneten (Maschine: auf schneller Stufe). Erst jetzt Speckmischung, Lauch und Apfel zugeben und vorsichtig unterarbeiten. Den Teig abgedeckt 20 Min. bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  6. Den gegangenen Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche in vier Teile aufteilen. Erneut 20 Min. ruhen lassen, dabei zwischendurch zwei- bis dreimal rund wirken.
  7. Nun die vier Teigstücke leicht flach drücken und mit einem Pizzaschneider oder Messer kreuzförmig so einschneiden, dass der Teig an den Rändern noch zusammenhält. Die vier Spitzen des Kreuzes vorsichtig von der Mitte nach außen klappen, an den Rändern festdrücken. Die Brote mit etwas Mehl bestäuben und auf zwei Bleche mit Backpapier legen. Erneut 15 Min. ruhen lassen.
  8. Inzwischen den Backofen auf 250° vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Das erste Blech in den heißen Ofen (Mitte) schieben und 10 Min. backen. Danach die Temperatur auf 210° herunterregeln und die Brote in 20-25 Min. fertig backen. Das zweite Blech genauso backen. Fertige Brote noch heiß mit dem Speckfett bestreichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login