Rezept Maronengnocchi mit Kohlsprossen und scharfen Wildschweinbällchen

Line

Die scharfen Wildschweinbällchen sind ebenso wie die Gnocchi leicht zuzubereiten und ergeben zusammen ein unwiderstehliche Kombination.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Meine Heimatküche
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

150 g
2
150 g
1
Ei
2-3 TL
Paprikapulver, rosenscharf
1 TL
30 g
Butterschmalz
50 g

Zubereitung

  1. 1.

    Erdäpfel ca. 30 Minuten in kochendem Salzwasser garen. In der Zwischenzeit die Maronen hacken, mit der Sahne in einen kleinen Topf geben und ca. 6 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Maronenmischung in einen Mixer geben und fein pürieren.

  2. 2.

    Gekochte Erdäpfel abgießen, schälen und durch eine Presse drücken. Maronenpüree, Eigelbe und Mehl zufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gnocchiteig zu ca. 2 cm dicken Rollen formen. Von den Rollen 2 cm lange Stücke abstechen.

  3. 3.

    Die Kohlsprossen putzen, halbieren und in kochendem Salzwasser in ca. 6-8 Minuten weich garen. Abgießen und kalt abschrecken.

  4. 4.

    Hackfleisch mit Ei, Semmelbröseln, Paprikapulver und Honig mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und zu kleinen Bällchen formen.

  1. 5.

    Für die Gnocchi reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Gnocchi hineingeben und ca. 6 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.

  2. 6.

    Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Gnocchi zusammen mit den Hackbällchen und den Kohlsprossen bei mittlerer Hitze ca. 12-14 Minuten anbraten. Dabei gelegentlich vorsichtig mit einem Pfannenwender durchmischen. Butter unterschwenken, alles noch mal kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login