Homepage Rezepte Maroni-Kartoffeln

Rezept Maroni-Kartoffeln

Rezeptinfos

30 bis 60 min
335 kcal
leicht

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser gar kochen, abgießen, ausdampfen lassen und nach Belieben pellen, dann quer halbieren.
  2. Inzwischen die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Maroni aus der Folie nehmen und abtropfen lassen. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken.
  3. In einer großen beschichteten Pfanne das Öl erhitzen, die Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze in 10 Min. goldbraun braten. Die Zwiebelwürfel und Maroni zusammen mit der Butter dazugeben und 3 Min. weiterbraten. Mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup würzen, Vor dem Servieren die Petersilie daraufstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Aus jeder Suppe kann man auch...

... etwas anderes machen. In Italien werden Maronen als Risotto mit Reis gekocht. Gleiches geht bestimmt auch mit Spaghetti. Und das nur, weil ich Suppen nur begrenzt etwas abgewinnen kann. Doch wie wäre es dann mit Kartoffeln? Die Maronen hatte ich frisch geschält und ähnlich wie Mandeln mit heißem Wasser überbrüht - nur leider dann zu lange gekocht. Dann werden sie dunkel. 

Und Kartoffeln aus dem Ofen sind statt Suppe so ziemlich das Beste, was es gibt. Ein paar Möhren und Fenchel noch dazu und das Fett von einer Ente. Rosarin und Pfeffer dazu. Alles andere schafft der Ofen wie von selbst. Kräuter von der Fensterbank und ein paar Walnüsse ganz zum Schluss zugegeben. Dieses Rezept ist ausbaufähig und variantenreich. Im Ofen bei 160 Grad Umluft brauchen Kartoffeln, roh ca. 35 min. Die vorgekochten Maronen brauchen noch mal 10 min. im Ofen.

Anzeige
Anzeige
Login