Homepage Rezepte Rösti mit Möhren-Maronen-Gemüse

Rezept Rösti mit Möhren-Maronen-Gemüse

Ein kulinarisches Souvenir aus der Schweiz, womit Sie ganz leicht Familie und Gäste beeindrucken werden.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
270 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für das Gemüse die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Maronen putzen, trocken abreiben und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.
  2. In einem Topf 1 EL Butter zerlassen und die Hälfte der Zwiebelwürfel darin andünsten. Die Möhrenscheiben dazugeben und kurz mitdünsten, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Mit der Brühe ablöschen und bei mittlerer Hitze 10 Min. köcheln lassen.
  3. Die restliche Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die Maronen darin bei starker Hitze 2-3 Min. anbraten. Die restlichen Zwiebelwürfel dazugeben und kurz mitbraten. Die gebratenen Pilze zu den Möhren geben. Die Petersilie und den Kerbel unterrühren. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und warm halten.
  4. Für die Rösti die Kartoffeln schälen, waschen und auf der Gemüsereibe in feine Streifen hobeln. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskatnuss würzen und kurz ziehen lassen. Die Kartoffelstreifen mit den Händen gut ausdrücken.
  5. Jeweils ca. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffelstreifen nach und nach als Häufchen in die Pfanne geben, zu kleinen Fladen (mit ca. 8 cm Ø) flach drücken und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite goldbraun braten. Die Rösti auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Möhren-Maronen-Gemüse anrichten.
Rezept bewerten:
(7)