Rezept Martinsgänse

Diese glutenfreien Plätzchen schmecken nicht nur am 11. November zum Martinstag, sondern auch noch im Advent und an Weihnachten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für ca. 25 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Glutenfrei Kochen und Backen für Kinder
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 115 kcal

Zutaten

1 pck.
glutenfreies Vanillepuddingpulver zum Kochen
ca. 20 g
Kartoffelmehl

Zubereitung

  1. 1.

    Eine Schüssel auf die Waage stellen, das Puddingpulver hineingeben und mit Kartoffelmehl auf 50 g auffüllen. Hirse- und Reismehl sowie den Zucker dazugeben und alles vermischen.

  2. 2.

    Butter in Flöckchen sowie das Ei dazugeben. Erst alles mit einem Kochlöffel, dann mit der Hand zu einem festen Teig verarbeiten. Diesen in Folie gewickelt ca. 1 Std. kühl stellen.

  3. 3.

    Ein Backblech mit Backpapier belegen. Arbeitsfläche mit Reismehl bestäuben und den Teig unter Backpapier messerrückendick ausrollen.

  4. 4.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Martinsgänse ausstechen, aufs Blech legen und im heißen Ofen (Mitte) 8-9 Min. backen. Nach dem Backen die noch weichen Gänse zum Abkühlen sofort auf ein Kuchengitter gleiten lassen.

  1. 5.

    Aus dem Puderzucker und 5 EL Wasser einen dünnen Guss zubereiten, die Gänse damit bestreichen und nach Belieben mit Streuseln & Co. verzieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login