Homepage Rezepte Möhrenbutter mit Koriander

Rezept Möhrenbutter mit Koriander

So schnell machst du aus Butter, Möhren und Koriander einen leckeren Brotaufstrich!

Rezeptinfos

unter 30 min
80 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Schraubglas (400 ml; 15 Portionen)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Schraubglas (400 ml; 15 Portionen)

Zubereitung

  1. Die Möhren putzen, schälen und fein raspeln. 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Möhren darin 10 Min. bei mittlerer Hitze dünsten. Die restliche Butter (120 g) dazugeben und schmelzen.
  2. Koriander waschen und trocken schütteln, die Blätter und zarten Stiele abzupfen und fein hacken, zur Butter geben.
  3. Die Möhrenbutter mit Salz und wenig Pfeffer abschmecken und anschließend in das Schraubglas umfüllen.
  4. Der Aufstrich hält sich verschlossen im Kühlschrank ca. 1 Woche und schmeckt auch wunderbar zu Pellkartoffeln oder zu herzhaften Muffins.

Tipp: Du magst keinen Koriander? Der Aufstrich schmeckt stattdessen auch mit Petersilie oder Schnittlauch.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Klassische Kräuterbutter

26 aromatische Kräuterbutter Rezepte

Schnelles Körnerbrot

Rezepte für schnelle Brote

Kichererbsen-Apfel-Aufstrich

24 köstliche Kichererbsen-Aufstriche