Homepage Rezepte Möhrenreis mit Lachsfilet

Rezept Möhrenreis mit Lachsfilet

Der Reis gart ganz langsam in Möhrensaft und bekommt dadurch eine tolle Farbe und einen intensiven Geschmack..

Rezeptinfos

unter 30 min
525 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Möhren putzen, schälen und in Scheiben schneiden. ½ EL Öl in einem Topf erhitzen, Möhren und Reis darin ca. 1 Min. anbraten. Die Hälfte des Möhrensafts angießen und aufkochen, dann den Reis bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis der Reis den Saft vollständig aufgesaugt hat. Dann immer wieder Saft dazugießen, bis der Reis und die Möhren gar sind. Mit Salz und Currypulver abschmecken.
  2. Inzwischen die Lachsfilets kalt abbrausen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Etwa 5 Min. bevor der Reis fertig ist, das übrige Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Lachsfilets salzen, pfeffern und darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 2 Min. braten. Den Lachs mit dem Reis anrichten.

Dazu passt:

Weißwein (z. B. Sauvignon blanc) oder Apfelsaftschorle.

In unserem Slow Carb Special findest du noch weitere leckere Rezepte wie auch hilfreiche Tipps.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)