Rezept Monster-Buletten

Gruselig: Fiese Fratzen starren echt monsterlich spukige Halloween-Geisterkinder an. Nichts für schwache Nerven!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 12 STÜCK
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Jahreszeiten Küche für die Familie
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 205 kcal

Zutaten

3 Scheiben
Zwieback
1 Bund
1 EL
Öl

Zubereitung

  1. 1.

    Den Zwieback kurz in Wasser einweichen und ausdrücken. Die Zwiebel schälen, halbieren und ganz fein hacken. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.

  2. 2.

    Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Petersilie darin bei mittlerer Hitze andünsten. Ausgedrückten Zwieback untermischen.

  3. 3.

    Das Hackfleisch in eine große Schüssel geben und mit der Zwiebackmischung sowie Ei und Senf zu einer glatten Masse verkneten. Mit Salz, Pfeffer, 1 kräftigen Prise Zimt und Chilipulver würzen.

  4. 4.

    Aus dem Teig 12 Buletten formen und etwas flach drücken. Nebeneinander in eine flache Schale legen. Die Speisestärke darübersieben. Die Buletten 15 Min. ruhen lassen.

  1. 5.

    Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Buletten darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite in 4-5 Min. braun braten.

  2. 6.

    Für die Gesichter Oliven halbieren, je 2 halbierte Oliven als Augen mit etwas Senf eindrücken. Die Pinienkerne als Monsterzähne in die Buletten drücken. Die Buletten mit Salat- oder Kräuterblättern auf einer Platte anrichten. Kalt oder warm mit reichlich Ketchup servieren.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login