Rezept Mozart-Kugeln

Line

selbst gemachte Mozartkugel sind ein super Geschenk. Mit Pistazienmarzipan werden sie etwas ganz besonderes. (Auf dem Bild seht ihr sie ganz rechts unten)

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
15
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1 EL
Rosenwasser (alternativ etwas Wasser)

Zubereitung

  1. 1.

    zuerst die Pistazien aus der Schale befreien (falls noch nicht geschält gekauft) dann in einer Küchenmaschiene fein mahlen (nicht zu lange, sonst tritt Nussöl aus!).

  2. 2.

    Die gemahlenen Pistazien mit Puderzucker und etwas Rosenwasser (oder Wasser) zu einer homogenen Masse verkneten. Die Masse kühl stellen (nicht in den Kühlschrank).

  3. 3.

    Das Nugat zu 15 Kugeln (etwa Haselnusskerngröße) formen und im Kühlschrank fest werden lassen. (etwa 20 min)

  4. 4.

    Das Marzipan ebenfalls zu 15 Kugeln teilen/formen. Die Kugeln flach dücken und je eine Nugat-Kugel damit umschließen. (Mit etwas Puderzuckeran den Händen klebt nichts). Die Kugeln wieder kurz kühl stellen.

  1. 5.

    Die Kuvertüre hacken und über einem Wasserbad schmelzen.

  2. 6.

    Die Nugat-Marzipan-Kugeln mit Kuvertüre überziehen und trocknen lassen. Ggf. mit weißer Kuvertüre verziehren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login