Homepage Rezepte Tiramisu-Pops

Zutaten

200 g Löffelbiskuits
200 g Mascarpone
2 EL Quark
1 EL Mandellikör (z. B. Amaretto, ersatzweise Orangensaft)
1 EL Orangensaft
10 g Kokosfett
18 Gebäckstäbchen mit Schokolade
80 g Espressobohnen in Zartbitterschokolade (Fertigprodukt)
18 Papierförmchen für Muffins

Rezept Tiramisu-Pops

Muntermacher für erwachsene Lolli-Fans: Statt der Espressobohnen in Schokolade schmecken auch Schoko-Mokkabohnen oder Espressobohnen (ebenfalls fein gehackt).

Rezeptinfos

mehr als 90 min
165 kcal
leicht

Für 18 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 18 Stück
  • 200 g Löffelbiskuits
  • 200 g Mascarpone
  • 2 EL Quark
  • 1 EL Mandellikör (z. B. Amaretto, ersatzweise Orangensaft)
  • 1 EL Orangensaft
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 10 g Kokosfett
  • 18 Gebäckstäbchen mit Schokolade
  • 80 g Espressobohnen in Zartbitterschokolade (Fertigprodukt)
  • 18 Papierförmchen für Muffins

Zubereitung

  1. Die Löffelbiskuits im Blitzhacker fein zerkrümeln. Alternativ die Biskuits in einen Gefrierbeutel füllen, verschließen und mit dem Nudelholz fein zerdrücken. Mascarpone, Quark, Likör und Saft verrühren. Nach und nach so viel Creme unter die Krümel rühren, bis die Masse formbar ist. Von der Masse 18 Portionen abstechen und rund formen. Die Bällchen 30 Min. kühlen.
  2. Währenddessen die Kuvertüre hacken und mit dem Kokosfett über dem warmen Wasserbad schmelzen. Die Gebäckstäbchen 1 cm tief in die Kuvertüre tauchen und in die Bällchen stecken. Nochmals 15 Min. kühlen.
  3. Inzwischen die Espressobohnen im Blitzhacker oder mit einem schweren Messer mittelfein hacken. Die gekühlten Cake-Pops nacheinander in die flüssige Kuvertüre tauchen, den Überschuss abklopfen und die Bällchen zur Hälfte mit den Bohnenstückchen verzieren. Die Cake-Pops kopfüber in Papierförmchen setzen und trocknen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login