Rezept Müsli-Muffins

Gesunde Nascherei zum Frühstück gefällig? Nüsse und Öl in den Muffins liefern Omega-3-Fettsäuren fürs Gehirn, der Quark liefert Eiweiß als Baustein für die Körperzellen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 12 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Essen in der Stillzeit
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 250 kcal

Zutaten

150 g
Dinkelvollkornmehl
2 TL
60 g
Rohrzucker
250 g
2
80 ml
1
Muffinform für 12 Stück
Fett für die Form oder 12 Papierförmchen

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Muffinform ggf. fetten. Mehl, Backpulver, Zucker und Zimt mischen. Die Datteln entkernen und mit den Walnüssen im Blitzhacker zerkleinern. Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und ungeschält im Blitzhacker zerkleinern, mit Datteln, Nüssen und Flocken mischen.

  2. 2.

    Quark mit Eiern und Öl glatt rühren. Dann zügig das Mehl und die Müslimischung unterrühren. Den Teig in die Muffinmulden füllen. Die Muffins im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen. Etwas auskühlen lassen und dann aus der Form lösen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

lilifee
Saftig und lecker

Wunderbare Muffins für's Frühstück. Ich hab' sie mit getrockneten Cranberries gemacht, dadurch waren sie richtig fruchtig.

Lecker!

Ich schließe mich meiner Vorgängerin an, diese Muffins sind die perfekten Frühstücksmuffins. Sie sind nicht zu süß und nicht zu neutral, wunderbar saftig und sättigen gut. Ausserdem ist die Zubereitung fix, also super frühstück to go!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login