Rezept Muscheln mit Tomatensauce

Da gibt's was zu tunken! Und zu grübeln: Wie isst man das stilvoll? Schwierig... Aber lassen Sie sich die fein aromatisierten Muscheln deswegen bloß nicht entgehen!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Fish-Basics
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 235 kcal

Zutaten

600 g
2 EL
1/8 l trockener Rotwein
1 Prise
Zucker oder 1/2 TL Honig
3/8 l trockener Weißwein

Zubereitung

  1. 1.

    Aus den Tomaten die Stielansätze herausschneiden. Tomaten mit kochendem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen. Kalt abschrecken, häuten und klein würfeln. Möhren schälen, den Sellerie waschen und putzen, beides ganz fein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

  2. 2.

    Das Öl in einem Topf erwärmen. Möhren, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch einrühren und bei mittlerer Hitze andünsten. Tomaten dazugeben, den Rotwein angießen, mit Salz, Pfeffer und Zucker oder Honig würzen.

  3. 3.

    Tomaten offen 20-25 Minuten bei kleiner Hitze vor sich hin schmurgeln lassen, bis sie sämig werden. Zwischendurch durchrühren. In der Zeit Muscheln waschen, geöffnete aussortieren und wegwerfen. Die Kräuter abbrausen und trockenschütteln, ein paar Blättchen abzupfen und fein hacken, die übrigen Kräuter mit den Stängeln grob schneiden.

  4. 4.

    Grob geschnittene Kräuter in einen weiten Topf legen, Weißwein drübergießen. Salzen und aufkochen. Muscheln in den kochenden Wein legen, Deckel auflegen und die Muscheln bei starker Hitze 3-5 Minuten kochen, bis sie sich öffnen. Den Topf dabei ein- bis zweimal rütteln, damit die Muscheln gleichmäßig Hitze abkriegen. Topf aufmachen und alle geschlossenen Muscheln aussortieren.

  1. 5.

    Gehackte Kräuter unter die Tomatensauce rühren. Muscheln aus dem Sud heben und mit der Sauce in einer Schüssel mischen. Wenn die Tomatensauce zu sehr eingekocht ist, ein bisschen Muschelsud mitmischen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login