Homepage Rezepte Nudelbowl mit frittierten Tofuwürfeln

Rezept Nudelbowl mit frittierten Tofuwürfeln

Asiatische Nudelbowl mir knusprigen Tofuwürfeln, Edamame und Udon-Nudeln. Yummy!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
595 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Tofu erst in Küchenpapier, dann in ein Geschirrtuch wickeln. Mit einer Bratpfanne oder Ähnlichem beschweren. Nach ca. 1 Std. ist ein Großteil des Wassers ausgetreten. Der Tofu ist nun kompakt und lässt sich gut frittieren.
  2. Tofu in ca. 1-2 cm große Würfel schneiden, mit Salz bestreuen und in der Stärke wenden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, den Tofu portionsweise darin etwa 8 Min. knusprig frittieren. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  3. Die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser al dente garen. Am Ende der Garzeit aus dem Topf in Schüsseln heben, damit etwas Kochwasser haften bleibt.
  4. Den Ingwer schälen, fein hacken. Die Limetten halbieren und den Saft auspressen. Die Knoblauchzehe schälen, fein hacken. Alles in einer kleinen Schüssel mit dem Sesamöl verrühren und unter die warmen Nudeln mischen.
  5. Die Sojakerne in wenig Salzwasser ca. 3 Min. blanchieren, dann abgießen. Paprika waschen, halbieren, Stielansätze, weiße Trennwände und Kerne entfernen. Die Paprikahälften in Rauten schneiden. Die Nudeln nochmals durchrühren, dann mit Tofuwürfeln, Sojakernen und Paprikarauten bestreuen.

Ergänze das Topping mit 3 Frühlingszwiebeln. Diese putzen, waschen und diagonal in dünne Röllchen schneiden. In der chinesischen Küche heißt dieser Schnitt Pferdeohren. Und das passt!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

59 Rezepte für asiatische Vorspeisen

59 Rezepte für asiatische Vorspeisen

34 leckere Rezepte mit Ramen-Nudeln

34 leckere Rezepte mit Ramen-Nudeln

57 bunte Rezepte für Bowls

57 bunte Rezepte für Bowls