Homepage Rezepte Nudeln mit Tofu und Pak Choi

Rezept Nudeln mit Tofu und Pak Choi

Freunde einladen, Zutaten vorbereiten und den Streetfood-Klassiker gemeinsam kochen und gemeinsam genießen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
500 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Tofu quer halbieren, die Hälften zwischen Küchenpapier fest ausdrücken und in Würfel schneiden. 3 EL helle Sojasauce gründlich mit der Currypaste verrühren und mit den Tofuwürfeln mischen . Diese bis zur Verwendung im Kühlschrank marinieren. Inzwischen Knoblauch und Ingwer schälen, Knoblauch grob hacken, Ingwer erst in dünne Scheiben und dann in Stifte schneiden. Vom Pak Choi die unteren Enden wegschneiden. Die Blätter gründlich waschen und trocken tupfen, das Weiße und das Grüne getrennt quer in ca. 2 cm breite Streifen schneiden.
  2. Inzwischen die Nudeln nach Packungsanweisung garen, ab gießen und gründlich abtropfen lassen. Dann die Nudeln mit der süßen Sojasauce mischen und beiseitestellen.
  3. Den Knoblauch im Öl ca. 1 Min. rührbraten. Ingwer dazugeben und noch ca. 1 Min. rührbraten, dann die weißen Pak-Choi-Streifen ca. 2 Min. mit rührbraten. Gemüse an den Rand schieben und den Tofu im Wok unter Rühren ca. 1 Min. scharf anbraten. Dann das Grüne vom Pak Choi dazugeben und 1 - 2 Min. rührbraten, bis es weich wird. Zuletzt die Nudeln unterheben und erwärmen. Zum Servieren alles mit übriger heller Sojasauce abschmecken und das Sesamöl darüberträufeln. Die Erdnüsse grob hacken und mit den frittierten Thai-Schalotten darüberstreuen.

FRITTIERTE THAI-SCHALOTTEN SELBER MACHEN:

Frittierte Thai-Schalotten können Sie einfach selber machen: Einfach 200 g Thai-Schalotten schälen, in feine Streifen oder Ringe schneiden und in 250 ml Öl frittieren (das Öl lässt sich gut wiederverwenden). Die frittierten Thai-Schalotten sind ca. 14 Tage haltbar. Sie können ersatzweise auch Röstzwiebeln darüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Pak Choi richtig zubereiten

Anzeige
Anzeige
Login