Homepage Rezepte Ofengemüse mit Koriander-Dip

Rezept Ofengemüse mit Koriander-Dip

Schon wieder Gemüse? Na klar, denn diesmal wird es ganz praktisch im Ofen gegart und vorher raffiniert mariniert. Der Clou dazu: ein würziger Dip!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
420 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für das Gemüse den Kürbis waschen, Kerne und Fasern mit einem Löffel herauskratzen. Den Kürbis in Stücke schneiden. Die Möhren putzen und schälen, den Zucchino putzen und waschen. Möhren längs halbieren, Zucchino längs vierteln, dann beides schräg in Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und quer vierteln.
  2. Öl, Zitronensaft, Thymian, Salz und Pfeffer verrühren. Das Gemüse auf ein Backblech oder in eine große Auflaufform geben, mit der Marinade beträufeln und zugedeckt ca. 20 Min. ziehen lassen. Backofen auf 200° vorheizen. Gemüse im Ofen (Mitte) in ca. 40 Min. weich garen, dabei ab und zu wenden.
  3. Inzwischen für den Dip die Korianderkörner im Mörser, mit einem Messer oder Löffel, einem Stieltopf oder einer Pfanne fein zerstoßen. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Beides mit Quark, Zitronensaft und -schale, Salz und Pfeffer verrühren. Die Petersilie waschen und trocken tupfen, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Petersilie unter den Dip rühren und diesen bis zum Servieren zugedeckt ziehen lassen.
  4. Das Backblech oder die Form aus dem Ofen nehmen und das Gemüse auf Teller verteilen. Den Koriander-Dip nochmals abschmecken und dazu servieren. Dazu passt Fladenbrot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)