Homepage Rezepte Ofenrisotto mit Zucchini

Rezept Ofenrisotto mit Zucchini

Ganz ohne ermüdendes Rühren zum stressfreien Risotto: Im Ofen gart das Reisgericht von ganz allein. Wichtig ist dabei, dass die Form gut verschlossen ist. Dann entwickelt sich Wasserdampf, der den Reis gleichmäßig aufquellen lässt. So bleibt genug Zeit, schon mal die aromatischen Toppings zuzubereiten, den Tisch zu decken und einen entspannten Feierabend zu genießen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
860 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Außerdem

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Thymian waschen und trocken schütteln. Den Risotto-Reis mit der Gemüsebrühe, der Butter und dem Thymian in der Auflaufform mischen.
  2. Die Auflaufform mit einem gut schließenden Deckel oder mit einem Stück Alufolie fest verschließen. Den Risotto im Ofen (Mitte) ca. 45 Min. garen.
  3. Inzwischen das Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stielen zupfen und mit 2 EL Öl im Blitzhacker fein pürieren. Das Basilikumöl mit etwas Salz abschmecken.
  4. Vom Parmesan (oder Montello) mit einem Sparschäler einige dünne Späne abziehen, den restlichen Parmesan fein reiben. Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie zu duften beginnen, dann aus der Pfanne nehmen und grob hacken.
  5. Den Zucchino putzen, waschen und mit einem Spiralschneider in beliebige »Nudeln« schneiden. Alternativ mit einem Sparschäler von dem Zucchino der Länge nach breite Streifen abziehen, sodass »Bandnudeln« entstehen.
  6. Das restliche Olivenöl (1 EL) in einer weiten Pfanne erhitzen. Die Zucchini-Nudeln darin unter Wenden ca. 5 Min. braten, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Den Risotto aus dem Ofen nehmen und den geriebenen Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Tellern anrichten.
  8. Die Zucchini-Nudeln auf dem Risotto verteilen und alles mit Nüssen bestreuen sowie mit Parmesanspänen garnieren. Zum Schluss mit etwas Basilikumöl beträufeln. Das restliche Basilikumöl extra zum Risotto reichen.
Rezept bewerten:
(1)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Buchweizen-»Risotto« mit Cranberrys

Unwiderstehlich cremige Buchweizen Risottos für kühle Tage

Gerstengraupen-Risotto

Gersotto - Das etwas andere Risotto

Artischocken-Risotto

Vegane Risotto Rezepte