Homepage Rezepte Ofentofu mit Limetten-Kräuter-Kruste

Rezept Ofentofu mit Limetten-Kräuter-Kruste

Unser Ofentofu lässt sich super vorbereiten und kann dann im Kühlschrank warten, bis er in den Ofen darf.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
370 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Den Tofu in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eine feuerfeste Form mit 1 EL Öl einstreichen, die Tofuscheiben nebeneinander hineinlegen.
  2. Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Limette heiß waschen und abtrocknen, Schale fein abreiben und 2 EL Saft auspressen. Frühlingszwiebeln waschen und putzen, die Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Die Kräuterblättchen von den Stängeln zupfen und mit den Zwiebeln möglichst fein - fast schon musig - hacken. Cashewnüsse oder Mandeln auf der Käsereibe fein reiben oder im elektrischen Blitzhacker fein zerkleinern.
  3. Die Nüsse mit der Kräutermischung, der Limettenschale und dem Limettensaft sowie dem übrigen Öl und dem Ahornsirup verrühren. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben auch ein paar Chiliflocken abschmecken.
  4. Die Paste gleichmäßig auf dem Tofu verstreichen. Den Tofu im Ofen (Mitte) ca. 20 Minuten backen, bis die Limetten-Kräuter-Kruste goldbraun und knusprig ist. Dann den Ofentofu sofort servieren. Dazu schmeckt: ein Salat, z. B. aus zarten Spinatblättern und Gurkenscheiben, auf dem man den Tofu anrichtet, außerdem noch Brot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)