Homepage Rezepte Paella wie aus Valencia

Rezept Paella wie aus Valencia

Aus Valencia kommt die berühmte Paella. In dieser Gegend gedeiht nicht nur Reis, sondern auch Gemüse, und das Meer liefert Fische und Meeresfrüchte.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
860 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Hähnchenkeulen waschen, trockentupfen, halbieren und mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Paprika waschen, putzen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Tomaten abtropfen lassen und klein würfeln.
  2. Die Muscheln waschen, geöffnete wegwerfen. Die Garnelen waschen. Die Brühe aufkochen. Muscheln darin bei starker Hitze zugedeckt 2-3 Min. kochen, bis sie sich öffnen. Muscheln herausheben, geschlossene Muscheln aussortieren und wegwerfen. Brühe warm halten.
  3. Das Öl in einer Paellapfanne oder einem großen Bräter erhitzen. Hähnchenteile darin rundherum 15 Min. kräftig braten, herausnehmen. Garnelen 1-2 Min. braten, bis sie sich rot färben. Ebenfalls herausnehmen.
  4. Zwiebel, Knoblauch und Paprika im Öl anbraten, Tomaten und Erbsen mit dem Reis untermischen. Alles mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Safran zerreiben und in der heißen Brühe auflösen. Brühe zum Reis gießen, Reis offen bei schwacher Hitze in 15-18 Min. bissfest garen, bei Bedarf etwas Wasser angießen.
  5. Inzwischen Backofen auf 180° vorheizen. Hähnchenteile auf dem gegarten Reis verteilen, mit Alufolie abdecken und im heißen Ofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 15 Min. garen. Dann auch Muscheln und Garnelen auf dem Reis verteilen. Paella erneut mit Folie abdecken und weitere 15 Min. im heißen Ofen garen. Paella mit der Petersilie bestreuen und mit Zitronenschnitzen belegt servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login