Homepage Rezepte Paleo-Pfannkuchen mit Räucherfisch

Rezept Paleo-Pfannkuchen mit Räucherfisch

Vertraut und doch überraschend anders: Die kernigen Pfannkuchen werden mit Leinsamen und Mandeln aufgepeppt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
585 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für den Teig die Eier, Leinsamen, Mandeln, 1 Prise Salz und 100 ml Wasser in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer gut durchmixen. Den Teig 10 Min. quellen lassen.
  2. Inzwischen Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Essig beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen. Den Räucherfisch etwas kleiner zupfen.
  3. Den Teig mit 2 - 3 EL Wasser verdünnen, sodass er zähflüssig wird. 1 EL Ghee in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hälfte des Teiges gleichmäßig darin verteilen und mit der Hälfte des Sesams bestreuen. Den Pfannkuchen bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. backen, bis er gestockt und die Unterseite leicht gebräunt ist.
  4. Den Pfannkuchen vorsichtig wenden, mit der Hälfte des Senfs bestreichen und mit 50 g Fisch belegen. Pfannkuchen weiterbacken, bis auch die andere Seite leicht gebräunt ist.
  5. Dann auf dem Fisch 1 Handvoll Blattsalat verteilen und 4 Tomatenscheiben darauflegen. Den Pfannkuchen zusammenklappen und auf einen Teller geben. Den zweiten Pfannkuchen wie beschrieben backen und belegen. Kresse vom Beet schneiden und die Hälfte davon über die beiden Pfannkuchen streuen.
  6. Restlichen Blattsalat mit übrigen Tomaten und übriger Kresse mischen und neben den Pfannkuchen auf den Tellern anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

26 gesunde Rezepte für eine pegane Ernährung

26 gesunde Rezepte für eine pegane Ernährung

30 vegane Rezepte unter 5 Euro

30 vegane Rezepte unter 5 Euro

7 vegane Backrezepte mit 5 Zutaten

7 vegane Backrezepte mit 5 Zutaten

Login