Homepage Rezepte Pane rustico

Zutaten

FÜR DEN TEIG:

5 g frische Hefe
75 g flüssiger Sauerteig (selbst gemacht, oder Fertigprodukt)
14 g Salz

AUSSERDEM:

Öl für die Schüssel

Rezept Pane rustico

Dieses Brot kennt man auch unter dem Namen Wurzelbrot. Durch das Verdrehen wird die Krume des Teigs besonders elastisch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
700 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 3 Brote à 350 g

Zutaten

Portionsgröße: Für 3 Brote à 350 g

FÜR DEN TEIG:

AUSSERDEM:

Zubereitung

  1. Am Vortag für den Teig in einer Rührschüssel die angegebenen Zutaten und 380 ml eiskaltes Wasser mit den Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine auf kleiner Stufe ca. 10 Min. mischen. Dann auf höherer Stufe in ca. 8 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Eine große Schüssel mit Öl einstreichen, den Teig hineingeben und mit Frischhaltefolie bedeckt im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen.
  2. Am Zubereitungstag den Backofen mit Backstein (Mitte) auf 230° vorheizen. Den Teig aus der Schüssel auf die mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche stürzen und mit der Teigkarte in drei etwa gleich große Stücke teilen. Jedes Stück von zwei gegenüberliegenden Seiten aus entgegengesetzt drehen, sodass in sich verdrehte, ca. 30 cm lange Stangen entstehen.
  3. Die Teigstangen auf dem heißen Backstein im Ofen in 30-40 Min. kräftig braun backen. Herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(22)