Rezept Panettone aus dem Eis

Ganz besonders schön gelingt der Panettone in einem frisch gekauften Blumentopf. Verschließen Sie das Bodenloch mit Alufolie.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Eis & Sorbets
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 425 kcal

Zutaten

30 g
3 EL
Rum
50 g
300 g
1 Msp.
abgeriebene Bio-Zitronenschale
1 Msp.
abgeriebene Bio-Orangenschale
Puderzucker zum Bestäuben
hoher Becher (700 ml Inhalt)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Rosinen in einer kleinen Schüssel mit Rum beträufeln und mindestens 6 Std. oder über Nacht marinieren lassen. Die Vanilleschote längs aufritzen und das Mark herausschaben. Schote und Mark mit Milch und Zimt in einem kleinen Topf aufkochen lassen. In einem zweiten Topf ein heißes Wasserbad vorbereiten.

  2. 2.

    Eigelbe und Zucker in einem Schlagkessel mit dem Schneebesen glatt verrühren. Die heiße Milch zügig unter Rühren in die Eigelb-Zucker-Mischung gießen. Die Schüssel auf das heiße Wasserbad setzen und mit einem Gummispatel zur Rose abziehen. Die Vanillemasse durch ein feines Sieb in eine kalte Schüssel streichen und auf einem kalten Wasserbad kalt rühren.

  3. 3.

    Die Sahne mit dem Handrührgerät cremig fest aufschlagen. Rumrosinen, Zitronen- und Orangenschale unter die Vanillemasse ziehen. Die Sahne nach und nach behutsam unterheben.

  4. 4.

    Den Becher mit feuchter Frischhaltefolie auslegen. Die Parfaitmasse einfüllen und mit der überstehenden Folie abdecken. Mindestens 6 Std. oder über Nacht tiefkühlen.

  1. 5.

    Die Mandelblättchen in einer kleinen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze in 3 Min. goldbraun rösten. Auf einem Teller auskühlen lassen.

  2. 6.

    Den Panettone aus dem Tiefkühlgerät nehmen, kurz in heißes Wasser tauchen und stürzen. Die Folie abziehen. Das Parfait mit den Mandeln bestreuen und mit Puderzucker bestäuben. Den Panettone noch 20 Min. antauen lassen, dann mit einem langen Messer in Spalten schneiden und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login