Rezept Paprikahuhn

Dass in Österreich der Einfluss der ungarischen Küche stark zu spüren ist, sieht man beim Paprikahuhn recht deutlich.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Meat Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 555 kcal

Zutaten

300 g
2 EL
Öl
1 EL
je 3 TL rosenscharfes und edelsüßes Paprikapulver
3/8 l Hühnerbrühe
3 TL
Tomatenmark
100 g

Zubereitung

  1. 1.

    Hähnchenkeulen waschen und trockentupfen. Die Keulen jeweils am Gelenk einschneiden und halbieren. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Zwiebeln schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Zitrone heiß waschen und die Schale fein abreiben.

  2. 2.

    Das Öl in einem Schmortopf erhitzen, die Hühnerstücke darin rundherum bei starker Hitze gut anbraten und wieder herausnehmen. Die Hitze reduzieren und die Butter im Bratfett schmelzen lassen. Zwiebeln einrühren und andünsten. Mit Paprikapulver bestäuben und kurz weiterrühren, dann die Brühe und das Tomatenmark unterrühren. Mit der Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken und die Hühnerstücke wieder einlegen. Deckel auflegen und das Huhn bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten schmoren.

  3. 3.

    Saure Sahne unter die Sauce rühren, abschmecken. Hühnerstücke und Sauce auf vorgewärmten Tellern servieren. Mit Reis oder Salzkartoffeln servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login