Homepage Rezepte Pasta Surf & Turf

Rezept Pasta Surf & Turf

Hier kommt die Kombi aus Garnelen und Steak als One-Pot-Pasta auf den Teller. Perfekt zum Gäste beeindrucken!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
575 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Rinderfilet in schmale Streifen schneiden. Die Garnelen kalt abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Den Rosmarin waschen und trocken tupfen, die Nadeln abzupfen und nach Belieben ganz lassen oder grob hacken. Die Zwiebeln schälen und in schmale Spalten schneiden.
  2. In einem großen hohen Topf (22-24 cm Ø und 12 cm hoch) 2 EL Öl erhitzen. Die Filetstreifen, die Garnelen und den Rosmarin darin unter gelegentlichem Wenden ca. 1 ½ Min. scharf anbraten. Nicht länger braten, sonst wird das Fleisch trocken und die Garnelen werden zäh. Fleisch und Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen, aus dem Topf nehmen und zugedeckt beiseitestellen.
  3. Das restliche Öl (1 EL) im Topf erhitzen und die Zwiebelspalten darin bei starker Hitze rundherum anbraten. Den Fond und die Brühe angießen und zugedeckt bei starker Hitze zum Kochen bringen.
  4. Die Nudeln dazugeben und offen bei mittlerer bis starker Hitze nach Packungsanweisung plus ein paar Min. bissfest garen. Dabei anfangs gelegentlich, gegen Ende häufig umrühren und löffelweise Wasser dazugeben, wenn die Mischung zu trocken wird.
  5. Die Filetstreifen und die Garnelen unter die Nudeln mischen und kurz wieder erhitzen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Surf & Turf mit Sesamjoghurt

Surf & Turf mit Sesamjoghurt

35 verlockende Garnelenspieß-Rezepte

35 verlockende Garnelenspieß-Rezepte

Nudeln selber machen

Nudeln selber machen

Login