Homepage Rezepte PASTINAKEN-NUSS-WÄHE

Rezept PASTINAKEN-NUSS-WÄHE

Altes Gemüse in neuem Gewand: Äpfel, Nüsse und scharfe Paprikawurst geben den leicht süßlichen Pastinaken richtig Pep.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
390 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Spring- oder Tarteform von 26 cm Ø (12 Stücke)

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit 1/2 TL Salz und den Nüssen mischen. Butter in Flöckchen dazugeben und alles zwischen den Händen zu Bröseln zerreiben. Eigelbe und 1–3 EL kaltes Wasser hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt ca. 30 Min. kühl stellen.
  2. Inzwischen für den Belag die Pastinaken schälen und auf der Rohkostreibe (oder mit der Küchenmaschine) grob raspeln. Die Raspel sofort mit etwas Zitronensaft mischen, damit sie sich nicht bräunlich verfärben. Zwiebel schälen und fein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln, Blätter hacken. Äpfel waschen, vierteln und entkernen, die Viertel fein würfeln und mit dem übrigen Zitronensaft mischen. Chorizo fein würfeln, den Käse reiben.
  3. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebel darin goldgelb andünsten. Die Pastinaken dazugeben und unter Rühren anbraten, salzen und pfeffern. Gekörnte Brühe, Thymian und 50 ml Wasser unterrühren. Alles offen bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. garen – die ganze Flüssigkeit sollte verdunsten. Die Pfanne vom Herd nehmen, Äpfel und Chorizo unterrühren. Die Sahne und die Eier verquirlen, salzen und pfeffern.
  4. Backofen auf 200° vorheizen, Form einfetten. Den Teig auf wenig Mehl ausrollen und die Form damit auslegen, dabei einen Rand formen. Pastinakenmasse darauf verteilen, mit Käse bestreuen und den Guss darübergießen. Die Wähe mit den gehackten Haselnüssen bestreuen und im Ofen (Mitte) in 40–45 Min. goldbraun backen. Vor dem Anschneiden kurz abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)